Veranstaltung der RAK Berlin zum 70. Jahrestag der UN-Menschenrechtscharta

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wurde am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Palais de Chaillot in Paris verkündet.


Zum 70. Jahrestag berichten aus Polen, aus Israel und aus der Türkei folgende Referenten über den aktuellen Stand und die Entwicklung der Menschenrechte in ihren Ländern und beziehen sich dabei auf die UN-Menschenrechtscharta:


  • Prof. Dr. Miroslaw Wyrzykowksi, Richter am Verfassungsgericht a.D., Dekan der Fakultät für Recht und Verwaltung der Universität Warschau a.D.
  • Dan Assan, Rechtsanwalt und Notar in Tel Aviv, Israel, Vorsitzender der Israelisch-Deutschen Juristenvereinigung
  • Avukat Gökmen Yesil, Vorsitzender des ÇHD (Çaĝdaş Hukukcular Dernegi/ Vereinigung progressiver JuristInnen), Sektion Istanbul


Moderation: Dr. Marcus Mollnau, Präsident der Rechtsanwaltskammer Berlin


Eröffnungsrede: Dr. Dirk Behrendt, Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung (zugesagt)


Zum Abschluss ein Get-Together


Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 05. Dezember 2018, im Senatssaal der Humboldt-Universität, Unter den Linden 6, 10099 Berlin, um 18.00 Uhr statt.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung bis Donnerstag, 29.11.2018 an info@rak-berlin.org per E-Mail mit dem Betreff „Veranstaltung am 05.12.2018“ an.

Kammerton 11-2018

Bitte drehen Sie Ihr Gerät, um die Ausgabe lesen zu können.